Donnerstag, 21. Juli 2011

and i don't like where we're going..

Ohja. 3:14 englische Zeit.

Ein Jahr ist lang. Länger als ich dachte. Und ich hab fast 3 Wochen gebraucht um zu verstehen, dass ich jetzt erstmal weg von zuhause bin. Dass das grad kein kurzfristiges Abenteuer ist. Sondern länger dauert. Ich hab von Anfang an verstanden, dass ich nicht alles mitnehmen kann. Ich habe Klamotten hinter mir gelassen. Marotten. Freunde. Aber ich hab Angst dass ich mehr verliere als mir lieb ist. Dass aus wirklich guten Freundschaften nur noch eine Freundschaft wird. Obwohl ich bei manchen Freundschaften sicher bin, dass sie nicht zerbrechen.
Aber nicht, ob ich sie so halten kann, wie sie jetzt grade sind.
Und ich hab wirklich Angst davor.

Wo fängt dein Himmel an, und wo hört er auf?
Wenn er weit genug reicht macht dann das Meer
zwischen uns nichts mehr aus? 

Kommentare:

  1. Hey :)
    ich habe grad durch Zufall deinen hübschen Blog entdeckt.
    Ich finde ihn wirklich toll, besonders dein Layout gefällt mir. Und erst deine Bilder, superschön! Werd hier aufjedenfall jetzt regelmäßig vorbeischaun!

    Wo bist du denn für länger? England? Ich werde in zwei Wochen für ein Jahr nach Neuseeland als Au Pair gehen.

    Liebste Grüße ♥

    http://ivysilberstein.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Also ich hab zwei kiddies, junge und mächen im alter von 4 und 6 jahren :) und du?
    ich folge dir, nur nicht über blogspot, aber es gibt da ja noch mehr möglichkeiten ;D

    AntwortenLöschen
  3. Nein, einen Freund habe ich nicht ;)
    Das Au Pair vor mir ist nicht mehr da wenn ich ankomme, aber ich deke an sich ist das arbeiten in der familie nicht soooooo kompliziert, habe nur sehr gutes von den vorgängerinnen bisher gehört :D Du bleibst ein jahr? fliegst du währendesen mal nach deutschland?

    AntwortenLöschen
  4. Ja mit Kontakten ist das kein Problem. Wir sind mittlerweile fast 20 Mädchen die sich über facebook schon vorab gefunden haben, und wir kommen jetzt alle um die gleiche zeit an und wohnen alle in der hauptstadt. verstehen uns super und sind schon viele aktivitäten geplant.
    nachhause fliegen werde ich in der zeit nicht. ist erstens sehr teue, ist ja immerhin am anderen ende der welt und ich will auch gar nicht, weil ich ich ja extra für weit weg entschieden habe :D wie gefällt es dir in deiner familie? wo genau in england bist du? warum hast du dich für england entschieden? :)

    AntwortenLöschen
  5. Also ich versteh mich wirklich super mit meiner Familie und allem hier, ist also nicht das ich von denen Weg will. Aber ich möchte mal raus und will sowieso was von der Welt sehen und dachte mir, wenn ich schon ein Jahr fort gehe, dann soweit wie möglich :D
    Genau, wohne dann genau in der Hauptstadt Wellington und da sind ein Haufen Au Pairs aus Deutschland und zum Glück noch von anderen Ländern. Mit der Familie habe ich sporadischen Kontakt, hin und wieder schreiben wir uns eine Email, aber nicht wirklich viel, was ok ist, die beiden sind jobmäßig ziemlich eingebunden und den Rest sehe ich ja dann Vorort :) Bist du dann öfters mal in London? War da letzten März, fand es wirklich schön dort.

    AntwortenLöschen